header_04.png

80 Frauen feiern Andacht vor dem Marien-Dom

Etwa 80 Frauen und auch einige Männer waren der Einladung der kfd und Maria 2.0 gefolgt, gemeinsam um 17 Uhr vor dem Marien-Dom in Hamburg eine Andacht "für eine geschlechtergerechte Kirche" zu halten. Die Teilnehmerinnen versammelten sich vor dem Portal des Domes. Mit Plakaten, Gebeten und Musik machten sie auf ihre Anliegen aufmerksam: Zugang zu allen Ämtern in der Kirche, Weihen auch für Frauen...  Nach der halbstündigen Andacht folgte, bis zum Beginn der Abendmesse im Dom, eine Zeit des Schweigens. Eine Teilnehmerin: "Diese Zeit des Schweigens war wohl das eindringlichste und ausdrucksstärkste Erleben für alle, für die Teilnehmerinnen wie für diejenigen, die die Messe im Dom besuchen wollten. Die schweigenden Frauen sagten mehr als 1000 Worte." Einige Frauen waren sogar 200 km weit angereist, um an dieser Andacht teilzunehmen! Die kfd hatte zu dieser Andacht im Rahmen der Aktionswoche "Frauen worauf wartet ihr" eingeladen.

Die neue KirchenZeitung berichtete 6.10.2019/Nr. 40 S. 1 und S. 9 Zur Woche

Am 21. Juni 2019 hat die kfd-Bundesversammlung das Positionspapier: gleich und berechtigt. Alle Dienste und Ämter für Frauen in der Kirche. einstimmig verabschiedet.

 Fotos: Agnes Ahlke20190927 175815 Maria 2020190927 173710 Maria 20 2709

© kfd Hamburg 2019 Erstellt mit dem KFD-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND